Wirtschaftsinformatik B.Sc.


Informationen zum Modul:
      Modul-Kennzeichen CourseCode
      Modulbezeichnung Systems Analysis (English)
      Systemanalyse (Deutsch)
      Aufteilung in Lehrveranstaltungen
    • Übung
    • Vorlesung
    • Dauer des Moduls 1 Semester
      Zuordnung zum Curriculum
      Verwendbarkeit des Moduls Dient der Vorbereitung darauf aufbauender Veranstaltungen, insbesondere bzgl. Modellierung von Prozessen.
      Häufigkeit des Angebots von Modulen jedes Wintersemester
      Modulverantwortlicher Prof. Dr. Dietmar Wikarski
      Dozent/in Prof. Dr. Dietmar Wikarski
      Lehrsprache Deutsch und Englisch
      Voraussetzungen keine
      ECTS-Credits 5
      Gesamtworkload und ihre Zusammensetzung Gesamt: 150 Stunden, davon:
    • Kontakt: 60
    • Selbststudium: 90
    • Lehrform/SWS
      Studien-/Prüfungsleistungen
    • Klausur
    • Gewichtung der Note in der Gesamtnote
      Lernergebnisse
      • Sie können deren Problemfelder identifizieren und eine Neukonzeption entwerfen.

      • Sie können die nötigen Implementierungsgegenstände benennen (beispielsweise Einführung von Standardsoftware oder Neuentwicklung einer Software oder Mischform aus beidem).

      • Studierende sind in der Lage, in einer Organisation gegenwärtige Prozessstrukturen zu sichten.

      Inhalte
      1. Es wird versucht, das Adressieren der genannten Phasen an Praxisbeispielen (Fallstudien, etc.) zu üben.

      2. Einführung in die wesentlichen Phasen einer Systemanalyse

      3. Projektbegründung: Benennung und Erläuterung des Betrachtungsgegenstandes samt seiner Relevanz im Rahmen der jeweiligen Organisation

      4. IST-Analyse: Analyse der bestehenden Situation (Prozesserfassung)

      5. Problembeschreibung: Isolierung des Betrachtungsraumes, welchem mit einer Lösung begegnet werden soll

      6. SOLL-Konzeption: Erläuterung des Vorgehens zur Adressierung des Problembereichs, beispielsweise Benennung notwendiger einzuführender Software und/oder dedizierte Eigen-Entwicklung von Software

      7. Implementierung: Realisierung von Maßnahmen (beispielsweise konkrete Entwicklungsaufgaben)

      8. Nachbereitung: Schulung, Dokumentation, etc.

      Lehr- und Lernmethoden
    • Vorlesung mit Folien
    • Gruppenarbeiten
    • begleitende Übungen mit Hausaufgaben
    • Literatur
      • Donella Meadows:
        Die Grenzen des Denkens - Wie wir sie mit System erkennen und überwinden können

      • Andreas Gadatsch:
        Grundkurs Geschäftsprozess-Management – Methoden und Werkzeuge für die IT-Praxis.

      • Matthias Trier:
        Systemanalyse im Unternehmen - Prozessorientierte Methoden der Wirtschaftsinformatik

      • Marten Schönherr:
        Systemanalyse im Unternehmen - Prozessorientierte Methoden der Wirtschaftsinformatik

      • Hermann Krallmann:
        Systemanalyse im Unternehmen - Prozessorientierte Methoden der Wirtschaftsinformatik

      • Chris Rupp:
        Systemanalyse kompakt

      Besonderes Gruppenarbeiten werden unterstützt durch eine kollaborative Dateiaustausch-Plattform (BSCW).
      URL https://wirtschaft.th-brandenburg.de/studium/plaene-und-termine/vorlesungsverzeichnis/vorlesungsverzeichnis-wi-bachelor/systemanalyse/